23. Wulfener Musikwoche

 

Abschlusskonzert / Werkschau am Samstag, 26. August 2017, 20.00 Uhr
im Gemeinschaftshaus Wulfen

Eintritt frei, freie Platzwahl!


Großer Chor mit allen Mitwirkenden:
"Chôros Nr. 10" von Heitor Villa-Lobos
"Oceana" von Osvaldo Golijov
.............................................
Kleiner Chor:
Volkstümliche brasilianische Chorlieder

Ausführende: Judy Rafat, Jazzgesang
Chor der 23. Wulfener Musikwoche 2017
Chorleitung: Wolfgang Endrös
Orchester: Russische Kammerphilharmonie St. Petersburg
Gesamtleitung: Wolfgang Endrös

 

Zur Teilnahme am Ferienkurs für Chormusik können Sie sich hier anmelden: www.wulfener-musikwoche.de

Chôros Nr. 10 des brasilianischen Komponisten Heitor Villa-Lobos (1887-1959) gehörte schon zu dessen Lebzeiten zu seinen bekanntesten Werken. Der exzentrische Musiker gilt als Begründer einer nationalen brasilianischen Kunstmusik, indem er die traditionellen Aspekte der "klassischen" Musik mit der Rhythmik und den Klängen seiner lateinamerikanischen Heimat so unkonventionell miteinander verband, dass ihr exotischer und folkloristischer Einfallsreichtum bis heute Ausführende und Zuhörer fasziniert. Chôro bezeichnet einen traditionellen, auf der Straße musizierten brasilianischen Musikstil, bei dem auch die Improvisation eine wichtige Rolle spielte. In seiner Sammlung von 14 Stücken mit diesem Titel vereinte Villa-Lobos Stücke mit ganz unterschiedlichen – von solistischen bis oratorisch gestalteten – Besetzungen.

 

Chôros Nr. 10 beginnt mit einem Kaleidoskop aus Vogelstimmen, die den Amazonas zum Klingen bringen, bevor der Rhythmus immer deutlicher Gestalt annimmt und der Chor mit Lautmalereien einstimmt, die an die indianischen Gesänge der Inka erinnern. Diese rituellen Gesangsstimmen verknüpft Villa-Lobos mit einer originalen volkstümlichen Polka. Zusammen mit den zahlreichen Percussion-Instrumenten, die das große Orchester ergänzen, entsteht so ein buntes Tongemälde voller Leben.

Osvaldo Golijov
"Oceana" für Gesang, Chor und Orchester
Zu einem Gedicht von Pablo Neruda schrieb der argentinische Komponist Osvaldo Golijov (geb. 1960) sein Stück Oceana im Auftrag von Helmut Rilling. Der mythologisch-geheimnisvolle Text erzählt von der Wärme des Ozeans und von der goldenen Göttin, die ihn regiert. Die sirenenartigen Gesänge der Meeresgöttin sind einer Jazz-Sängerin anvertraut, während der Chor die Wellen und das Riff personifiziert – begleitet von
einem kleinen Streichorchester, das durch Flöten, Gitarren, Harfe und Schlagwerk exotisch angereichert ist.

Als Solistin wird die kanadische Jazzsängerin Judy Rafat – Schülerin von Dizzy Gillespie – mitwirken. Die Russische Kammerphilharmonie wird als Orchester den Gesang begleiten.

DEMNÄCHST IM GEMEINSCHAFTSHAUS:

Bullemänner: „Rammdöösig“
Fr., 08.09.17, 20 Uhr

mehr...

Der Förderverein

PRO GHW präsentiert:

Hagen Rether: "Liebe"

Fr., 10.11.17, 20 Uhr mehr...

Gemeinschaftshaus Wulfen

Wulfener Markt 5
46286 Dorsten

Tel.: 02369 9345-0

Fax: 02369 9345-59

ghw@awo-msl-re.de

 

Öffnungszeiten:

Mo., Di. + Do.: 9-17 Uhr

Mi. + Fr.: 9-14 Uhr

 

Öffnungszeiten der Verwaltung während der Sommerferien:

17.07.-28.07.: 9-13 Uhr

31.07.-18.08.: geschlossen

Träger des Gemeinschaftshauses Wulfen: AWO Unterbezirk Münsterland-Recklinghausen,
unterstützt durch Förderverein PRO GHW